Behindertenhilfe

Begleitung, Teilhabe & Inklusion


Bundesteilhabegesetz: Berufsbetreuer ärgert unnötige Bürokratie

20.05.2020 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) war als Erleichterung für Menschen gedacht, die auf besondere Unterstützung im Alltag angewiesen sind. Doch eine überbordende und kommunal oft nicht abgestimmte bürokratische Praxis schafft momentan vor allem eines: Mehraufwand für alle Beteiligten. weiter

Die Crux mit den Tests

27.04.2020 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Pflegeverbände sind empört, dass Politiker einen Wiederbeginn der Fußball-Bundesliga in Aussicht stellen. Der Grund: Solange Pflegekräfte nicht flächendeckend gescreent werden können, ist die Organisation von bis zu 25.000 Corona-Tests für Profifußballer, Trainer und Funktionsteams moralisch nicht zu vertreten. weiter

Fragen und Antworten zur Krise in Leichter Sprache

11.04.2020 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Der Umgang mit dem Coronavirus stellt viele Menschen vor Fragen, die sie sich vorher nicht gestellt haben. Doch wer sich informieren möchte, trifft häufig auf Informationen, die nur schwer zu verstehen sind. Aus diesem Grund haben Freiwillige eine Corona-Seite in leichter Sprache entwickelt. weiter

Selbstvertreter*innen warnen vor einer De-Priorisierung von Menschen mit Behinderung

03.04.2020 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Coronakrise wirft extrem schwierige Fragen auf: Wie handeln beispielsweise Krankenhäuser, wenn zwei beatmungspflichtige Menschen eingeliefert werden, aber nur ein Beatmungsgerät verfügbar ist? Aus Sicht von Interessenverbänden von Menschen mit Behinderung gibt es immer noch keine zufriedenstellende Klärung dieser Frage. Sie befürchten eine "De-Priorisierung aufgrund von Behinderung" und haben eine eindringliche Erklärung formuliert. Die Entscheidung dürfe nicht allein Mediziner*innen überlassen werden. weiter

Verwendung und Weitergabe von Brailleschrift ist immaterielles Kulturerbe

16.03.2020 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Auf Initiative des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) hat die Deutsche UNESCO-Kommission die Verwendung und Weitergabe der Brailleschrift als immaterielles Kulturerbe anerkannt. Ausgezeichnet wird hiermit nicht die Schrift selbst, sondern die selbstorganisierte Weiterentwicklung und Tradierung. weiter

Deutscher Ethikrat positioniert sich zum Einsatz von Robotern in der Pflege

12.03.2020 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Vorstellung, im Falle schwerer Krankheit oder Pflegebedürftigkeit von einem Roboter gepflegt zu werden, löst sehr unterschiedliche Reaktionen aus. Die Diskussion um diese Frage wird emotional geführt. Nun hat sich auch der Deutsche Ethikrat positioniert. weiter

Auch der neue Spahn-Entwurf überzeugt nicht

12.02.2020 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Das umstrittene Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz sorgt immer noch für Diskussionen. Auch die von Gesundheitsminister Spahn vorgelegten Änderungsvorschläge stoßen zum Teil auf erheblichen Widerstand. Für die Bundesvereinigung Lebenshilfe stehen die Patient*innen und ihre Angehörigen auch mit dem neuen Entwurf unter erheblichem Druck. weiter

Karneval wird inklusiv - zumindest in Aachen

21.01.2020 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Man liebt ihn oder man hasst ihn. Für die einen ist es die schönste Zeit des Jahres, für die anderen ein Grund zu verreisen. Im dichten Gedränge ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oft kaum an ein entspanntes Mitfeiern zu denken. Das soll sich ändern - der Aachener Karnevalszug macht den Anfang. weiter

Organspende: Widerspruchslösung als Angriff auf Selbstbestimmungsrecht?

16.01.2020 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Der Bundestag stimmt heute über die sogenannte Widerspruchslösung ab. Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben (ISL) warnt vor einem Verlust des Selbstbestimmungsrechts. Denn ungeklärt bleibt die Frage, wie man mit Menschen umgehen will, die ihren freien Willen nicht selbst bekunden können. weiter

Schüler*innenaustausch: Inklusion und Vielfalt als Leitthemen für 2020

14.01.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten
Die Kultusministerkonferenz setzt beim Thema Schüler*innenaustausch dieses Jahr auf die Leitthemen Inklusion und Vielfalt. Ziel ist, dass möglichst alle Kinder und Jugendliche eine realistische Chance erhalten, von einer wertvollen Austauscherfahrung zu profitieren. weiter

Kreativwettbewerb zum Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen

10.01.2020 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Das Jahr 2020 ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen erklärt worden. Die Idee dahinter: Die Professionen sollen die Aufmerksamkeit bekommen, die ihnen gebührt. Auch der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) schließt sich an und ruft Pflegende zur Teilnahme an einem Kreativwettbewerb auf. weiter

Das ändert sich 2020

02.01.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Altenhilfe, Sozialpolitik | Schwerpunkte, Nachrichten
Zum Jahreswechsel treten einige Gesetze und Gesetzesänderungen in Kraft. Als wichtigste sozialpolitische Neuerung gilt für viele das Angehörigenentlastungsgesetz. Doch auch in Sachen Unterhalt, Teilhabe und Ausländerrecht hat sich etwas getan. Wir geben einen kurzen Überblick. weiter Kommentare (0)

BTHG: Sozialunternehmen droht erheblicher Mehraufwand

20.12.2019 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Wie eine Umfrage des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) ergibt, sind Bund und Verwaltung bei weitem nicht für die nächsten Umsetzungsschritte des Bundesteilhabegesetzes vorbereitet: Zahlreiche Vereinbarungen zwischen öffentlicher Hand und freien Trägern sind noch gar nicht geschlossen weiter

Intensivpflege: Auch der neue Entwurf wirft rechtliche Fragen auf

17.12.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Die fünf Fachverbände für Menschen mit Behinderung kritisieren auch den neu vorgelegten Gesetzentwurf zur Intensivpflege scharf. Die Kritik richtet sich dabei nicht nur gegen die inhaltliche Ausgestaltung, sondern auch gegen die gepanten Abläufe. weiter

DVfR fordert Ausbau interdisziplinärer Förderung

12.12.2019 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Ende November lud die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) zu einer Fachtagung ein, auf der sich ca. 80 Fachleute zur Frage austauschten, wie Inklusion für Kinder mit Behinderungen verwirklicht werden kann. Hier finden Sie den Tagungsbericht: weiter

Was wir meinen, wenn wir 'Inklusion' sagen Dr. Sebastian Weinert

09.12.2019 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Wenn wir Inklusion sagen, meinen wir bisweilen sehr unterschiedliche Dinge: Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention, Anerkennung von Heterogenität und Vielfalt im Allgemeinen oder einfach nur in ein soziales System einbezogen zu sein. Eine gemeinsame Fachtagung des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft sowie der Fürst Donnersmarck-Stiftung versuchte zu klären, was wir meinen, wenn wir 'Inklusion' sagen. weiter

Online-Diskussion zur stufenweisen Wiedereingliederung startet heute

21.11.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Eine stufenweise Wiedereingliederung kann für Arbeitnehmer*innen die Rückkehr ins Arbeitsleben erheblich erleichtern. Doch kommt es immer wieder zu rechtlichen Unklarheiten, die den Reha-Prozess verkomplizieren. Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) startet heute eine Online-Diskussion, die für mehr Klarheit sorgen könnte. weiter

„Psychisch kranke Menschen sind häufiger Opfer als Täter“

18.11.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Menschen mit psychischen Erkrankungen werden durch die Debatte über angeblich von Geflüchteten ausgehende Gefahren unter Generalverdacht gestellt. Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) kritisiert dies scharf und fordert einen verantwortungsvollen und differenzierten Umgang mit der Thematik. weiter

Gemeinsame Broschüre ermutigt zur Einstellung von Menschen mit Beeinträchtigungen

15.11.2019 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten, Link- & Medientipps
Viele Unternehmen verbinden mit der Einstellung von Menschen mit Beeinträchtigungen hohen bürokratischen Aufwand und organisatorische Schwierigkeiten. Dass dies nicht so sein muss, zeigt eine lesenswerte Broschüre des Institut der deutschen Wirtschaft, die gemeinsam mit der Aktion Mensch entwickelt wurde. weiter

GPS-Ortung von Menschen mit Beeinträchtigungen als Kassenleistung?

04.11.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat geurteilt, dass eine mit GPS ausgestattete Uhr, die das Auffinden eines jungen Mannes mit Weglauftendenz ermöglicht, von der Krankenkasse bezahlt werden muss. Die bemerkenswerte Begründung des Gerichts: Die GPS-Uhr ermöglicht dem jungen Mann mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. weiter

angezeigt werden 41 - 60 von 1.033 Beiträgen | Seite 3 von 52