Behindertenhilfe

Begleitung, Teilhabe & Inklusion


Mobilität für alle? Immer noch ein weit entferntes Ziel

31.10.2019 | Behindertenhilfe | Nachrichten
"Süßes, sonst gibt´s Saures!", schallt es heute weltweit aus vielen Kinderkehlen. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen kriegen leider nicht nur an Halloween Saures ab. Sie kämpfen tagtäglich mit Barrieren, die oft vermeidbar wären, wenn abgestimmt gehandelt würde. Nötig sind z.B. einheitliche Standards, wie die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation fordert. weiter

Kinder und Jugendliche fordern echte Inklusion

18.09.2019 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten
Bei einem Besuch bei Bundesfamilienministerin Giffey machten Kinder und Jugendliche mit Behinderungen deutlich, dass aus ihrer Sicht echte Inklusion nur aus gemeinsamen Erfahrungen erwachsen könne. Die logische Konsequenz ist für sie die grundlegende Form der Kinder- und Jugendhilfe. weiter

Theater und Opern in Berlin werden ein bisschen mehr barrierefrei

06.09.2019 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Bei großen Sportveranstaltungen sind Audiodeskriptionen für Blinde und Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen bereits regelmäßig verfügbar. Nun tut sich auch etwas in der Berliner Kulturszene. weiter

Und wirst du beatmet, so kommst du ins Heim

29.08.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Schwerpunkte, Nachrichten
Die Pläne des Gesundheitsministeriums zur Reform der Intensivpflege werden heftig kritisiert. Dass laut Referentenentwurf Beatmungspatient*innen künftig nur noch in Ausnahmefällen zu Hause gepflegt werden dürfen, ist aus Sicht von Selbsverteter*innen und Sozialverbänden ein Skandal. Und: Was hat das eigentlich noch mit Inklusion zu tun? weiter Kommentare (0)

Einführung einheitlicher Qualitätsstandards für Betreuungen rückt näher

19.08.2019 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten
Dass ein solch sensibler Bereich wie das Betreuungsrecht in Sachen Qualitätssicherung bis dato mehr oder weniger unreguliert ist, sorgt in der Fachwelt schon lange für Kopfschütteln. Dies soll sich bald ändern, was der Berufsverband der Berufsbetreuer/innen (BdB) ausdrücklich begrüßt. weiter

Gemeinsamer Appell: Breites Bündnis fordert die "große Lösung"

23.07.2019 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Das geltende Jugendhilferecht macht einen Unterschied zwischen Kindern mit sogenannten seelischen Behinderungen und Kindern mit sogenannten geistigen oder körperlichen Behinderungen. Ein breites Bündnis von Verbänden und Politik möchte dies schon lange ändern und erhöht nun den Druck. weiter

Inklusion bundesweit einheitlich steuern

19.07.2019 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe
Die Deutsche UNESCO-Kommission fordert in einem Positionspapier eine systematische Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Kommunen. Unterschiedliche Regelungen und Verfahren sorgen in Sachen Inklusion aktuell für Verunsicherung und Stagnation. weiter

Arbeitgeber-Broschüre zu Sehbehinderung und Blindheit erschienen

25.06.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Die Informationsstelle REHADAT liefert unabhängig Informationen für Arbeitgeber, Beschäftigte und Interessierte rund um das Thema berufliche Teilhabe. Im Rahmen einer Wissensreihe werden bestimmte Einschränkungen näher vorgestellt, Rechte und Pflichten erklärt und für Außenstehende besser verständlich gemacht. Die aktuelle Ausgabe befasst sich mit Sehbehinderung und Blindheit. weiter

Wie mache ich es eigentlich richtig?

21.06.2019 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe, Link- & Medientipps
Inklusionsaktivist Raul Krauthausen hat einen bemerkenswerten Leitfaden entworfen, der Nicht-Behinderten die Sorge nehmen soll, sich im Engagement für Belange von Behinderten "falsch" zu verhalten. Krauthausens Botschaft: Zuhören, ehrlich sein, Barrierefreiheit ganzheitlich denken. weiter

Zum Geburtstag mehr Inklusion bitte

13.06.2019 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Personalia, Nachrichten
Nicht immer unumstritten, aber stets mit vollem Herzen dabei: Die gebürtige Aachenerin, langjährige Gesundheitsministerin und heutige Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, Ulla Schmidt, wird 70 Jahre alt. Zum Geburtstag wünscht sie sich ein stärkeres politisches Engagement für Inklusion und Teilhabechancen. weiter

Mitmach- und Infoportal "Bahn für alle" startet

08.06.2019 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Link- & Medientipps
Bahn fahren ist für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht selten ein unerwünschtes Abenteuer. Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) hat daher ein zentrales Portal eingerichtet, das bei Störungen und Be-hinderungen durch die Bahn genutzt werden kann. weiter

Barrierefreiheit: Wohnungen in NRW bieten oft weniger als versprochen

01.06.2019 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Zahlreiche ältere Menschen sind auf barrierefreie Wohnungen angewiesen. Doch was auf Internetportalen als "barrierefrei" markiert wird, entspricht in der Regel nicht den Wohnraumförderungsbestimmungen NRW. Dies ergab eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. weiter

Elektroautos: Schnellere Einführung von Warngeräuschen gefordert

07.05.2019 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Elektrofahrzeuge sind deutlich leiser als Autos mit einem Verbrennungsmotor - und deshalb vor allem für Menschen mit Sehbehinderung gefährlich: Sie sind darauf angewiesen, herannahende Autos zu hören. Ab 2021 müssen daher alle E-Fahrzeuge mit einem akustischen Warnsystem ausgestattet sein. Dem Blinden- und Sehbehindertenverband geht das nicht schnell genug. weiter

Für die "Überwindung separierender Strukturen"

02.05.2019 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Theresia Degener, Professorin für Recht und Verwaltung an der Evangelischen Hochschule Bochum und langjährige Vorsitzende des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen, sieht die erzielten Fortschritte in Sachen Inklusion skeptisch. Sie fordert einen Systemwechsel. weiter

Und sie dürfen doch wählen - auch bei der Europawahl!

17.04.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten
Einem Eilantrag von Bundestagsabgeordnetern verschiedener Fraktionen ist es zu verdanken, dass unter Vollbetreuung stehende Menschen sowie wegen Schuldunfähigkeit dauerhaft in psychiatrischen Krankenhäusern untergebrachte Straftäter*innen auf Antrag nun doch schon bei der Europawahl mitmachen dürfen. weiter

Sollen Krankenkassen das bezahlen?

10.04.2019 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Morgen findet im Deutschen Bundestag eine sogenannte Orientierungsdebatte zum Thema vorgeburtliche Bluttests auf Trisomien statt. Fünf Verbände der Behindertenhilfe sprechen sich gemeinschaftlich gegen die Finanzierung der Tests durch die Krankenkassen aus und fordern eine ethisch reflektierte Debatte zum Thema. weiter

Unterstützung bei Bewerbungen in Leichter Sprache

06.04.2019 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Eine kleine Kieler Agentur hilft Menschen mit sprachlichen Einschränkungen im digitalen Bewerbungsprozess. Neben konkreter Hilfestellung für Betroffene bieten die Gründerinnen auch Workshops und Webinare an, zum Beispiel für Schulen oder Personaler. weiter

Viel zu feiern am runden Geburtstag?

27.03.2019 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Die UN-Behindertenrechtskonvention, kurz UN-BRK, ist gestern vor 10 Jahren in Kraft getreten. Vernehmbar ist, dass mehr über Inklusion gesprochen wird als noch vor einem Jahrzehnt. Doch ist das Land auch 'inklusiver' geworden? weiter

Die Kinder der Utopie: Ein Thema, ein Film, ein Abend

20.03.2019 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Schwerpunkte, Nachrichten
Menschen, denen Inklusion am Herzen liegt, sollten sich den 15. Mai dick in ihrem Kalender markieren. Denn mit 'Die Kinder der Utopie' wird bundesweit ein Dokumentarfilm vorgestellt, der zeigt, dass Inklusion kein Hirngespinst ist. Und auch wer sich aktiv einbringen möchte, kann dies tun: Als Filmpatin oder Filmpate in einer von über 150 Städten. weiter Kommentare (0)

Bund weiß nicht Bescheid

16.03.2019 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Bundesregierung kann keine Auskunft darüber geben, wie hoch die Quote von Menschen mit Behinderung in bundeseigenen Unternehmen ist. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. weiter

angezeigt werden 61 - 80 von 1.033 Beiträgen | Seite 4 von 52